Nestlé. So kommt Innovation in die Gänge.

Natürlich spielen bei einem Unternehmen wie Nestlé innovative Produkte eine zentrale Rolle. Ein kontinuierlicher Prozess. Doch wie hält man diesen Prozess vital? Wie motiviert man Mitarbeiter zu neuen Ideen? Was kann man tun, dass es ansteckend ist, sich aktiv mit Innovationen zu beschäftigen?

Mit diesen Fragestellungen haben wir eine Idee entwickelt, die mit einem plakativen Claim, einer unübersehbaren Aktion im Raum und einer animierenden Mechanik fortwährend neue Ideen generiert.

„Zettel was an“ heißt das Konzept. Und in diesem Doppelsinne können Mitarbeiter von Nestlé mit großen Post-its in den Fluren tatsächlich neues Denken anzetteln. Begleitet durch eine Galerie von inspirierenden Bildern, Texten und gezielten Fragen in den Gängen zwischen den Büros und einer Installation vor den Liften, werden neue Ideen strukturiert gesammelt, ausgewertet und natürlich auch diskutiert.  Mehr darüber, vielleicht bald in Ihrem Einkaufswagen.

p_581_020p_581_022

p_581_002

Ein Projekt von Skalecki Marketing & Kommunikation in Zusammenarbeit mit ippolito fleitz group  Konzept: Jörg Skalecki, Tilla Goldberg (if)  Art: Axel Knapp (if)  Strategie: Jörg Skalecki